LTP Datenschutzpolitik

LTP betrachtet es als seine Verantwortlichkeit, Ihre Privatsphäre zu schützen. In dieser Erklärung wird die Datenschutzpolitik von LTP erläutert. Indem Sie von unserem Service Gebrauch machen oder dabei mitwirken, akzeptieren Sie dieses Datenschutzkonzept und gestatten es LTP, Ihre persönlichen Daten für seinen Service zu nutzen.

Definitionen:

Kandidat = Person, die sich dem Assessment unterzieht
Auftraggeber = Der Kunde, der das Assessment anfordert
Dritte = Externe Parteien, bei denen es sich nicht um Auftraggeber oder LTP handelt
Assessment = Auswahl- und Entwicklungsservice im weiteren Sinn, von Online-Assessments bis hin zum Coaching
Löschen eines Assessments = Das Entfernen von Personendaten, wodurch sich keine Verbindung mehr zwischen einer Person und Assessmentergebnissen herstellen lässt (dies gilt sowohl für die Fragebögen als auch für den Abschlussbericht eines Assessments)

1. Über LTP
LTP ist eine Unternehmensberatung mit verschiedenen Sparten des (Online-)HR-Services, wie zum Beispiel Assessment, persönliche Entwicklung und Unternehmensentwicklung. Eine umfassendere Beschreibung der Dienstleistungen von LTP finden Sie unter: www.ltp.nl.

2. Welche Daten speichern wir zu welchem Zweck?
Je nach dem, um welchen Service es geht, speichert LTP unterschiedliche Daten:
2.1 Personendaten
Vorname, Namenszusatz, Nachname, Geburtsdatum, Ausbildungsniveau, Geschlecht, E-Mail-Adresse. Die E-Mail-Adresse ist erforderlich, um den Kandidaten zu (Online-)Befragungen einzuladen und um die Assessmentergebnisse weiterzugeben. Die übrigen Daten sind erforderlich, um individuelle Nutzer anlegen zu können, um die richtigen Normen verwenden zu können und um Gruppenanalysen zu generieren. Wenn der Kandidat an einem Assessment vor Ort teilnehmen muss, dann werden auch die Telefonnummer und der Wohnort gespeichert, um so schnell wie möglich einen geeigneten Termin vereinbaren zu können.
2.2 Antworten auf Fragebögen
Alle Antworten auf Fragebögen werden unter Angabe des Zeitpunkts, zu dem die Fragen beantwortet wurden, gespeichert. Diese Daten werden von LTP verwendet, um den Fortschritt bei den verschiedenen Fragebögen nachzuhalten, ebenso wie auch, um zu einem späteren Zeitpunkt die Ergebnisse zu berechnen. Die Antworten auf die Fragen bleiben dauerhaft in der Datenbank von LTP gespeichert, um eine Weiterentwicklung der Fragebögen zu ermöglichen.
2.3 Antworten auf offene Fragen (u.a. bei 360°-Untersuchungen)
Alle Antworten auf offene Fragen werden separat in der Datenbank von LTP gespeichert. Die vorliegenden Daten werden nicht zu Studienzwecken verwendet und werden deshalb nach fünf Jahren vollständig gelöscht.
2.4 Ergebnisse
Sobald die notwendigen Fragebögen ausgefüllt wurden, können die Testergebnisse von LTP berechnet werden. Diese Ergebnisse werden in Normwerte umgerechnet, wobei auf Grundlage der Personendaten eine bestimmte Normgruppe ausgewählt wird. Die Normgruppen werden auf Basis der Personendaten Geschlecht, Alter und Ausbildung selektiert. Die Testergebnisse werden dauerhaft separat in der Datenbank von LTP gespeichert, um eine weitere Verfeinerung der Normen zu ermöglichen und wissenschaftliche Untersuchungen dieser Testergebnisse durchführen zu können. Nach fünf Jahren werden die Testergebnisse automatisch anonymisiert, so dass die Daten nicht mehr mit einer bestimmten Person verknüpft werden können.
2.5 Assessment- oder Coachingergebnisse
Ein (Online-)Assessment oder ein Coaching führt zu einem Bericht, in dem die Ergebnisse wiedergegeben werden. Wenn dies zur Durchführung unseres Services erforderlich ist, können die betroffenen Mitarbeiter bei LTP diese Ergebnisse einsehen. Die Ergebnisse werden immer zuerst dem Kandidaten zur Billigung vorgelegt, bevor das Ergebnis dem Auftraggeber mitgeteilt wird.

3. Weitergabe von Daten an Dritte
Nach Durchführung des Assessments und/oder Coachings wird das Ergebnis zuerst dem Kandidaten mitgeteilt. Danach werden Ihre persönlichen Daten nur dann an Dritte weitergegeben, wenn Sie LTP dafür die Erlaubnis erteilen. Sie haben das Recht, die Weitergabe Ihres Berichts an den Auftraggeber zu untersagen.

Ein Untersagen der Weitergabe ist nicht möglich, wenn dem eine gesetzliche Regelung entgegensteht, aus der sich ergibt, dass der Bericht doch weitergegeben werden muss. In diesem Fall gibt LTP Ihnen die Möglichkeit, eventuelle Einwände gegen Ihren Bericht einzureichen. Ihre Einwände werden dann mit Ihrem Bericht zusammen verschickt.

4. Aufbewahrungsfrist Dossier und Assessmentergebnisse
Die Informationen aus dem Assessment werden nach Zustimmung des Kandidaten für Entwicklungs- und Auswahlzwecke verwendet. Hierbei werden die Informationen umfassender betrachtet als nur bezüglich dessen, womit der Kandidat ursprünglich verknüpft wurde, zum Beispiel um Teamanalysen oder persönliche Entwicklungspläne durchzuführen. Die Informationen aus dem Assessment können für einen Zeitraum von fünf Jahren nach Durchführung des Assessments für persönliche Entwicklungsziele genutzt werden.

5. Datenspeicherung
Nach Durchführung des Assessments und/oder Coachings wird das Ergebnis zuerst dem Kandidaten mitgeteilt. Danach werden Ihre persönlichen Daten nur dann an Dritte weitergegeben, wenn Sie LTP dafür die Erlaubnis erteilen. Sie haben das Recht, die Weitergabe

6. Zugriff auf Ihr Dossier
Ihr Dossier wird von LTP so aufbewahrt, dass seine Mitarbeiter nur aufgrund ihrer Funktion Zugang zu ihrem Dossier haben. So bleibt die Vertraulichkeit Ihrer Daten gewährleistet.

7. Geheimhaltung
LTP und seine Mitarbeiter sind zu jeder Zeit dazu verpflichtet, alle Erkenntnisse aus der Arbeit vertraulich zu behandeln, sofern es sich um vertrauliche Informationen handelt. Unter die Geheimhaltung fällt auch das professionelle Urteil des Beraters über Sie. Diese Geheimhaltungspflicht bleibt auch nach Beendigung der Arbeiten bestehen.

8. Weitergabe von Daten zu statistischen und Forschungszwecken
Für Forschung und Statistiken darf LTP Daten und Bewertungen an Dritte weitergeben. LTP sorgt in diesem Fall dafür, dass die Daten in solcher Form weitergegeben werden, dass ein Wiedererkennen einer Person und eine Verknüpfung mit ihr ausgeschlossen sind. Dies gilt nicht, sofern dies für den Forschungszweck nicht möglich ist. In einer solchen Situation werden die Daten nur dann an Dritte weitergegeben, wenn Sie dem zustimmen.

9. Schutz von persönlichen Daten
LTP sorgt für angemessene Sicherheitsverfahren, um Ihre persönlichen Daten vor Verlust oder jeglicher Form der unrechtmäßigen Verarbeitung zu schützen. LTP bemüht sich, die unnötige Speicherung und weitere Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten soweit wie möglich zu vermeiden. LTP lässt regelmäßig die Funktion der Sicherheitspolitik und -verfahren von einem spezialisierten externen Dritten überprüfen. Gleichzeitig wird mindestens zweimal jährlich ein Penetrationstest von einer renommierten Instanz durchgeführt. Hierbei wird die Software von LTP auf Schwachstellen geprüft.

10. Cookies
Für die kommerziellen Seiten verwendet LTP Google Analytics, allerdings werden diese Informationen ausschließlich für die Erstellung von Berichten über die Websiteaktivitäten und Nutzung der Website durch die Besucher verwendet. Die Statistiken werden anonym geführt. LTP nutzt für die Online-Instrumente keine Tracking-Cookies und speichert nur die ID der Sitzung, die Sprache des Browsers und die ID der durchgeführten Tests.

11. Einsichtnahme, Änderung und Löschung von Daten
Es ist möglich, die von LTP über Sie gesammelten persönlichen Daten einzusehen, ändern oder löschen zu lassen. Ein Berater wird Ihnen Einsicht in und/oder eine Kopie Ihres Dossiers geben, wenn Sie ihn darum ersuchen. Außerdem korrigiert ein Berater die Daten in Ihrem Dossier, wenn Sie nachweisen können, dass sie a) unrichtig, b) unvollständig oder c) für den Zweck des Dossiers nicht relevant sind. Wenn Sie einen schriftlichen Antrag zur Löschung Ihres Dossiers einreichen, ist LTP dazu verpflichtet, dieses Dossier auch tatsächlich zu löschen. Bevor LTP die oben aufgeführten Handlungen durchführt, müssen Sie zuerst LTP kontaktieren und sich identifizieren. Siehe hierfür die untenstehenden Kontaktdaten.

Die LTP-Psychologen sind dem Niederländischen Institut für Psychologen (Nederlands Instituut van Psychologen, NIP) angeschlossen und halten sich an dessen Ethik. Mehr Informationen über das NIP finden Sie auf: www.psynip.nl. Wenn Sie Fragen zum Datenschutzkonzept von LTP haben, können Sie uns über info@ltp.nl oder +31 (0)20 30 50 400 kontaktieren.